Autorinnen und Autoren
Marion Küstennacher

geb. 1956, studierte Evangelische Theologie und Germanistik in München und Tübingen. Die langjährige Verlagslektorin und Redakteurin ("simplify your life", EnneaForum) arbeitet heute als freie Autorin und Coach für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung.

Als Gründungsmitglied des Ökumenischen Arbeitskreises Enneagramm hält Marion Küstenmacher seit 20 Jahren im deutschsprachigen Raum Vorträge, Seminare und Exerzitien zum Enneagramm. Auch die gemeinsam mit Andreas Ebert entwickelten Perlen der Seele - ein Meditationsarmband mit kontemplativen Übungen für Einzelne und Gruppen - basieren auf der Weisheit des Enneagramms.

Marion Küstenmachers Arbeitsschwerpunkt liegt auf transformatorischen Prozessen, unterstützt von Tiefenpsychologie, Symbolarbeit, Wertimagination und Mystik. Sie hat inzwischen rund 20 Bücher mit einer Gesamtauflage von über 500.000 verkauften Exemplaren veröffentlicht.

Die Autorin lebt mit ihrem Mann Werner Tiki Küstenmacher und drei Kindern in Gröbenzell bei München.

 
© Benedictine Sisters of Chicago
Suzanne Zuercher

1931 - 2014, war Mitglied des Benediktinerinnenordens in Chicago, Generalsekretärin des Rates Benediktinischer Gemeinschaften in den USA und Direktorin der St. Scholastica Academy. Das Studium an der Loyola University in Chicago beendete sie mit einem Magisterabschluss in Klinischer Psychologie; sie war Psychologin und Psychotherapeutin.

Suzanne Zuercher war als Hochschulseelsorgerin an der Loyola University und als Co-Direktorin am Institute for Spiritual Leadership tätig, ferner als spirituelle Lehrerin und in der Einzelbegleitung. Regelmäßig veranstaltete sie in der ganzen Welt Workshops zum Enneagramm und hielt Vorträge zum Thema Spiritualität. Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts war sie Wegbereiterin für die Spiritualität des Enneagramms; sie hat mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden.

Die deutsche Übersetzung ihres neuen Buchs Using the Enneagram in Prayer ist unter dem Titel Ankommen im Einssein - Beten mit dem Enneagramm im Herbst 2009 erschienwn, übersetzt und mit einem Vorwort von Andreas Ebert. Im Frühjahr 2013 erschienen von ihr im Claudius Verlag Mein Leben verstehen - Das Enneagramm als Wegbegleiter in der zweiten Lebenshälfte uns als Neuauflage Spirituelle Begleitung - Das Enneagramm in Seelsorge, Beratung und Therapie

 
Andreas Ebert

geb. 1952 in Berlin, ist Pfarrer an der Lukaskirche in München, Studienleiter für Spiritualität in der Evangelischen Stadtakademie und seit 2004 Leiter des Spirituellen Zentrums "St. Martin am Glockenbach" in München. Ferner ist er als Meditations- und Enneagrammlehrer sowie als Autor tätig. Er war Gründungsmitglied und 1989 erster Vorsitzender des "Ökumenischen Arbeitskreises Enneagramm".

Die Begegnung mit dem US-Franziskanerpater Richard Rohr während des Studiums wurde für beide wichtig. Andreas Ebert überführte Vorträge von Richard Rohr zum Thema Männerbefreiung in Buchform. So entstanden Bestseller wie Der wilde Mann und Der nackte Gott - Bücher, die zur Popularität Richard Rohrs und zum Wachsen der spirituellen Männerbewegung im deutschsprachigen Raum entscheidend beigetragen haben.

Auch als Autor eigener Bücher ist Andreas Ebert erfolgreich. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen Auf Schatzsuche. 12 Expeditionen ins Innere des Christentums und Die Spiritualität des Enneagramms, Ergebnis langjähriger Arbeit und umfangreicher Erfahrung mit dem Enneagramm. Auch die gemeinsam mit Marion Küstenmacher entwickelten Perlen der Seele - Meditationsarmband mit Anleitungen, klassische und neue spirituelle Texte zu meditieren und darin sich selbst zu erkennen - basieren auf der Weisheit des Enneagramms.

Unangefochtenes Standardwerk zum Enneagramm und mit über 450.000 verkauften Exemplaren ein Bestseller ist Das Enneagramm. Die neun Gesichter der Seele, das Andreas Ebert gemeinsam mit Richard Rohr verfasst hat.

 
Richard Rohr

geb. 1943 in Kansas, USA, ist Mitglied des Franziskanerordens, weltweit geachteter Exerzitienleiter und Autor. 1970 wurde er zum Priester geweiht, im selben Jahr schloss er sein Studium an der katholischen Universität in Dayton, Ohio ab. 1971 gründete er die Gemeinschaft Neues Jerusalem in Cincinnati, Ohio und 1986 das Center for Action and Contemplation (CAC, Zentrum für Aktion und Kontemplation) in Albuquerque, New Mexico, wo er auch lebt. Als viel gefragter Redner und Leiter von Workshops ist er regelmäßig mehrere Monate im Jahr in der ganzen Welt auf Reisen.

1981 besuchte er erstmals Deutschland und begeisterte mit seinen Vorträgen zur Männerbefreiung. Nach diesen Vorträgen, von Andreas Ebert in Buchform gefasst, entstanden die Bestseller Der wilde Mann und Der nackte Gott. Gemeinsam mit Andreas Ebert verfasste Richard Rohr 1989 Das Enneagramm. Die neun Gesichter der Seele, das inzwischen in 16 Sprachen übersetzt ist und sich allein in Deutschland über 400.000 Mal verkaufte. Es gilt als das Standardwerk zum Thema Enneagramm. Bekannt ist Richard Rohr nicht nur durch seine Bücher, sondern vor allem durch seine Vorträge und Seminare zu den Themen "Enneagramm", "neues Männerbild", "gelebtes Christentum" und durch seine Forschungen zur Initiation.

Richard Rohr gilt als führender Vertreter einer Spiritualität, die gesellschaftskritisches Engagement und kontemplatives Gebet miteinander verbindet.